Hausarbeit kommunikation


14.01.2021 19:49
Grundlagen der Kommunikation
in einem persnlichen Gesprch klren, dass man aber auf der Sachebene trotzdem gut zusammen arbeiten kann. Nach Shannon und Weaver besteht Kommunikation neben der Nachricht aus fnf Komponenten: Sender, Codierer, bertragungskanal mit einwirkenden Strungen, Decoder und Empfnger. Aufl.; Bern: Huber 1985,.51 4 Vgl. 4.3 Elemente der Gesprchsfhrung Zum Kommunizieren gehren Elemente aus drei Bereichen, deren harmonisches Zusammenspiel entscheidend ist. Appellebene: Welche Wirkung will der Sender beim Empfnger erreichen?

L) Ablenken, aufheitern, zerstreuen: Na komm, lass uns ber etwas anderes reden., Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt dafr. Wenn man jedoch darauf vorbereitet ist, sollte man dem vielleicht begegnen knnen ( Feinfhligkeit ). Watzlawick betrachtet Kommunikation und Verhalten als praktisch gleichbedeutend, da er in beidem einen Prozess der wechselseitigen Wahrnehmung sieht. Jedoch ist der Sender auf ein Feedback des Empfngers angewiesen, da dies nicht automatisch erfolgt. Einerseits verwenden wir eindeutig festgelegte Begriffe,.B.

Bzw.,Was ist im Augenblick los mit ihr/ihm?) Durch die Beziehungsseite ist der Empfnger persnlich besonders betroffen (Wie steht der Sender zu mir, was hlt er von mir, wen glaubt er vor sich zu haben, wie fhle ich mich behandelt?). Symmetrische Kommunikation ist Kommunikation auf gleicher Augenhhe, whrend die unsymmetrische stattfindet, wenn die Gesprchspartner unterschiedliche Rollen einnehmen, etwa Chef-Angestellter oder Lehrer-Schler. Einerseits die Bezeichnung eines Wissensgebietes und andererseits als Name fr eine Verhaltenseinheit. Sie wurde eingefhrt vom Philosophen Leonard Nelson ( ) und ist eine Weiterentwicklung des antiken Sokratisch-Platonischen Dialogs, in welchem der Schler angeregt durch den Lehrer die Antworten auf seine Fragen selbst findet. Dabei wre die Ignorierung eines Bestimmten Verhaltens natrlich auch eine Reaktion, die durchaus angebracht sein kann. Ein und dieselbe Nachricht kann viele Botschaften enthalten und besteht im Grunde aus vier Seiten. Bei jeder Aussage ist es mglich fr den Empfnger, dass Selbstoffenbarungs-Ohr zu verwenden und fr sich zu schlussfolgern, dass der andere zum Beispiel durchaus berechtigte Kritik nur anbringt aus einer Situation heraus, die eher ihn als den Empfnger betrifft. Somit frdern Ich -Botschaften die Bereitschaft des Schlers, sein Verhalten zu berdenken und zu ndern. Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt Jede Mitteilung betrifft neben der sachlichen Information auch immer die Beziehung der Beteiligten. Eine weitere Bezeichnung fr diese dritte Dimension ist Persnliche Ausstrahlung (vgl.

Erklrt, wieso bei Aufforderungen in der Du -Form der Fokus auf den falschen Ebenen liegt und eine Umformulierung in die Ich -Form zu bevorzugen ist. Bei der Vorbereitung der Rede sollte Wert auf das im Kapitel.3. Je nach Interessenlage entscheidet dann - auf der metakommunikativen Ebene - jeder Gesprchspartner fr sich selbst ber die (Nicht-) Anwendung der zuvor gefundenen Lsungsanstze. Geschieht dies nicht, oder nicht ehrlich, da der Empfnger zum Beispiel gute Miene zum bsen Spiel macht, wird dem Sender die Chance auf Lernen genommen (Fittkau, Mller-Wolf, Schulz von Thun, 1994,.26). 3.1 Das Vier-Seiten-Modell Schulz von Thun veranschaulicht vier Arten von Botschaften in jeder Nachricht:. Watzlawick zu: Man kann nicht nicht kommunizierenml) Die Kommunikation zwischen zwei Menschen ist somit mehr als nur das gesprochene Wort, auch die nicht direkt ausgesprochenen Worte haben Einfluss auf den Gegenber und dessen Reaktion darauf. Die Beziehungsinformation ist eine unterschwellige Information, also eine Metakommunikation zum Satzverstndnis. Kommunikation nach Shannon und Weaver, vereinfachte Darstellung (vgl. Die Arbeit wird durch ein abschlieendes Fazit zur Alltagstauglichkeit des Modells innerhalb des kollegialen Kontextes abgerundet. Des Weiteren nennt Klippert die Einfhrung von Ritualen welche Anlsse zum Sprechen geben: Morgenkreis, Tagesschau, Doppelkreis, Expertenmethode, etc.

Da jedoch alles Verhalten im zwischenmenschlichen Bereich Mitteilungscharakter hat, folgt daraus, dass man nicht nicht kommunizieren kann. Was also lsst sich tun, damit die zwischenmenschliche Kommunikation auch tatschlich gelingt? Anschlieend werden die notwendigen Eigenschaften von den zuflligen getrennt. Es ntzt wenig, wenn der Sender auf der Sachebene recht hat, es aber auf der Beziehungsseite entartet. Im folgenden sollen nur einige aufgefhrt und erlutert werden: Hufig kommt es vor, dass Probleme auf der Beziehungsebene auf der Sachebene ausgetragen werden.

Die wichtigste Erkenntnis die aus diesem Axiom gewonnen werden kann, ist unserer Meinung nach, dass immer erst die Beziehung geklrt werden muss, bevor am 'Thema' gearbeitet werden sollte. Innerhalb dieses Prozesses kann es zu Missverstndnissen kommen. Sie entwickeln den Gedanken: Den mag ich nicht. Wenn die Fragen nicht den Kern des Problems treffen oder gar irrelevant sind, verunsichert das den Schler, der so nur auf Umwegen zum eigentlichen Problem gelangen kann. Hierbei handelt es sich um die die Schallwellen transportierende Luft, wenn zwei Personen ohne technische Hilfsmittel miteinander sprechen, oder beispielsweise 3 5 um eine Kupferleitung bei der Kommunikation zwischen zwei PCs. 27, pp, Juli / Oktober Watzlawick,., Beavin,. Der Leser erhlt Tipps, wie er sich knftig so ausdrcken kann, dass diese Missverstndnisse nicht mehr erfolgen. Nach dem Modell von Shannon liegen Fehler in der bertragung vor, da der Empfnger die Aussagen anders auffasst als der Absender es beabsichtigt. Im Unterricht steht die Vermittlung von Wissen im Vordergrund. Kommunikation ist interaktiv und diesbezglich wechselseitig beeinflussbar.

Der Empfnger tritt deshalb in eine Abwehrhaltung, um weniger verletzbar und angreifbar zu sein (Berkel, 2005,.13). Konflikte auf der Beziehungsebene zweier Menschen knnen allerdings nicht auf der Sachebene gelst werden. Die Teilnehmer werden dazu angeregt, sich nochmals Gedanken zu machen und zu den Beispielen weitere Eigenschaften zu finden, die im ersten Schritt vergessen wurden. Bestimmte Phnomene unerklrlich bleiben, solange sie nicht in gengend weitem Kontext gesehen werden, oder dass in diesem Falle dem betreffenden Organismus Eigenschaften zugeschrieben werden mssen, die er nicht besitzt."5 Aus dieser Erkenntnis leitet er die Anwendbarkeit der Systemtheorie auf die menschliche Kommunikation. Als erstes werden Eigenschaften gesammelt.

Es handelt sich um den in Kapitel.5. Auch eine zweiteilige Botschaft ist mglich und einer verurteilenden Du -Botschaft vorzuziehen. Beziehungs-Ohr Das Beziehungs-Ohr empfngt positive sowie negative Kritik. Der Sachinhalt einer Nachricht wird zurckgestellt und das was der Sender an Informationen von sich bermittelt, wird in das Zentrum gerckt. Die Kommunizierenden selbst gibt es eine Gewichtung darauf,wer Angefangen hat" und,wer Schuld ist". An dieser Orientierung wird deutlich, dass die Beteiligten durch die Kommunikation eine Wirkung erzielen mchten,.B. Etwas nicht zu tun. D) Menschliche Kommunikation bedient sich digitaler und analoger Modalitten. Um diesem bertragungsproblem auf den Grund zu gehen, hat sich Schulz von Thun mit den Nachrichten genauer auseinander gesetzt und das Vier-Ohren-Modell entwickelt. Abbildung 3: Die vier Ohren einer Nachricht.

Genauso wenig hilfreich ist es, sich auf der Selbstoffenbarungsseite als sachlich und fhig darzustellen, aber auf der Sachebene unverstndlich zu sein (Schulz von Thun, 2000,. Welche Kommunikationsmodelle gibt es? Es gibt noch weitere Faktoren, die den Verlauf einer Kommunikation beeinflussen knnen:23 - Lernvoraussetzung der Schler - Lernerwartung der Schler - Lernfortschritt der Schler - Erwartung des Lehrers - zwischenmenschliche Beziehungen (Verhltnis des Lehrers zu den Schlern; Verhltnis der Schler untereinander) - Situation (z.B. Die Aussagen des Gesprchspartners werden als Angriff gegen die eigene Person interpretiert. Alle Informationen im zwischenmenschlichen Bereich werden dabei ausgeblendet. In Hinblick auf die Informationsnutzung Was soll ich am besten tun, nachdem ich das nun wei?) (Schulz von Thun 1998, 41 und 181). 20 ebenda,.44 21 ebenda,.46 22 ebenda,.44 23 Vgl.: Delhees,.H., Soziale Kommunikation, Oplaten, 1994,.312ff 24 Vgl.: Schulz von Thun,.a.O.,.142 ( 4 Dimensionen der Verstndlichkeit) 25 Vgl. Auch das Psychologisieren und Diagnostizieren ist ebenso eine Art des einseitigen Empfangs.

So ist es denkbar sich gegen jeglicher Kritik von auen abzuschotten, zu immunisieren. Somit ist das Einhalten der Kommunikationsregeln unabdingbar. In der Schule ist dies die Bildungseinrichtung selber. Das Gesprch dient der Informationsbermittlung. Oft ist dem Empfnger gar nicht bewusst, dass er einige seiner Ohren abgeschaltet hat und dadurch die Weichen fr das zwischenmenschliche Geschehen stellt.22 4 Kommunikation im Bildungsprozess Die bisher erluterten Kommunikationstheorien sind sehr allgemein gefasst und lassen sich auf jede Situation bertragen. Drei Gesprchstypen werden erlutert, das Sokratische Gesprch (Kapitel.1.

Ă„hnliche materialien