Virales marketing bachelorarbeit


13.01.2021 19:15
Virales Marketing: Potenziale und Gefahren - grin
auch die Konsumenten gesttigt sind. Unterschieden wird zwischen der Many-to-Many-Kommunikation, der One-to-One- Kommunikation und der One-to-Many-Kommunikation. Da die Verbraucher durch die Beeinflussung des Unternehmens eine mgliche Kaufentscheidung treffen, ist es wichtig, sich fr eine passende Zielgruppe zu entscheiden. Nahezu alle Personen nutzen die als Kommunikationsmittel, um mit Freunden und Bekannten zu kommunizieren. 2.2 Stand der Forschung, da es sich bei dem viralen Marketing um eine vergleichsweise junge wirtschaftswissenschaftliche Disziplin handelt, gibt es bisher nur sehr wenige kritische Auseinandersetzungen zu diesem Themenkomplex.19Aufgrund dieses Mangels an Informationen und der daraus resultierenden Flop-Rate vertreten viele. Die Kampagne sollte also zeitlich machbar sein, denn nur so ist eine genaue Erfolgsmessung mglich. Ebd.,.7 21 Vgl. Derzeit befindet sich wohl in fast jedem Damen Bad ein solches Haargummi. Huber, Lenzen Daum (2012.8 38 Vgl. Die One-to-Many-Kommunikation beinhaltet eine etwas andere Kommunikation.

Somit geht auch Gladwell davon aus, dass sich Trends, Ideen und Botschaften wie ein Virus verbreiten knnen, jedoch beschreibt er mit der im Kleinen beginnenden viralen Verbreitung, also der ber wenige Schlsselpersonen gesendeten Botschaft, die kritische Masse als weitere Bedingung fr Viral Marketing. Was jedoch beim ersten Lesen nicht direkt ins Auge fllt ist, dass es sich um eine digitale Dose handelt. Diese Botschaft wird in einem Sender geschaltet und von einem Verbraucher wahrgenommen. Beitrge ber neue Produkte und Dienstleitungen oder Statistiken. Unterschiedenen wird hierbei zwischen einfachen und erweiterten Seedings. Den Ausfhrungen von Hmmerlein, Lindl und Krner ist zu entnehmen, dass die klassische Werbung eine Verankerung der transportierten Botschaft primr durch hufige Wiederholungen erreichen mchte. Ber Social Media Kanle, wie Facebook und Twitter, lassen sich Produkt- und Dienstleistungsinformationen enorm schnell verbreiten. In dieser Datei stehen dann bspw.

Die Meinung der Kunden ber ein Produkt oder eine Dienstleistung, kann ber Erfolg oder Pleite eines Unternehmens mitentscheiden, zumal sich in Zeiten des Internets Informationen rasend schnell, wie ein Virus verbreiten. Die Absender der Mails haben also die Werbebotschaften passiv verbreitet, indem sie ganz einfach den kostenlosen Mailservice von Hotmail genutzt haben.51Der Erfolg war enorm (siehe Kapitel.1.1) und wurde vielfach durch andere E-Mail-Anbieter kopiert. Gotthardt (2014 Folie 16 (Zugriff am ). 1 : Virales Marketing im Todesstern Stuttgart. Die Folge daraus knnten Imageschden sein. Kugel des Unternehmens evolution ofs mooth.

Unternehmen, Personen, Marken und verschiedene Ideen gehren jedoch auch zu den verschiedenen Inhalten. Folglich findet beim Buzz-Marketing ebenfalls eine intensive individuelle Auseinandersetzung mit dem Produkt, der Dienstleistung oder der Marke statt und kann als taktisches Mittel des strategisch geprgten Empfehlungsmarketings angesehen werden. Ein Beispiel hierfr ist eine Funktion mit der man Freunde via E-Mail zu einer Website einladen kann.22. In diesem Kapitel sollen Antworten auf diese Fragen gegeben und die Unterschiede zwischen viraler und klassischer Werbung herausgearbeitet werden. Dabei besitzt das Mem die Eigenheit, das Verhalten des Einzelnen so zu steuern, dass dieser die Information propagiert.46 Im Gegensatz zu den Genen, welche nur von einer Generation zu nchsten weitergegeben werden, knnen Meme sich willkrlich verbreiten, sofern die Ausrichtung. Anhand der in diesem Abschnitt vorgenommenen Charakterisierung kann in Anlehnung an Ruoss Viral Marketing im Rahmen dieser Arbeit wie folgt definiert werden: Viral Marketing ist die anbieterinitiierte Kommunikation zwischen Kunden, welche auf den Wirkungsgrundlagen des Word-of-Mouth-Marketing beruht und gezielt die Empfehlungsbereitschaft der Kunden stimuliert. Verglichen mit LinkedIn verfolgen beide Netzwerke den gleichen Service. Bislang haben wir weltweit 11 Millionen Kinder und Jugendliche erreicht (Dove 2015).

Dies wird durch die Hilfe eine Suchmaschinenoptimierung angestrebt. Durch Online-Tracking- Instrumente kann der weitere Verlauf der Kampagne verfolgt und gemessen werden (vgl. Der Kaufeffekt hat dennoch nach einiger Zeit nachgelassen. Das Unternehmen muss die Zielgruppe dementsprechend sehr gut kennen und daraus einen positiven Aspekt ziehen. In Kapitel 7 werden die Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen aufgelistet, welche konkludiert wurden. Diese sind jedoch nicht auf den ersten Blick als Produkte von Edeka zu erkennen.

Hier spielen die sogenannten Meinungsfhrer eine wichtige Rolle. Rund 19 Prozent der Befragten antworteten keine, mit der Begrndung bereits schlechte Erfahrungen gemacht zu haben oder sich schlichtweg nicht damit auszukennen.25Auf der anderen Seite halten einige virales Marketing durchaus fr ein wichtiges Instrument, um die Reichweite bei den Konsumenten. Diese Kampagne setzt sich das Ziel, den Empfehlungsprozess durch verschiedene Prmien und Belohnungen zu verbessern. Ebenfalls sollte der Marketingbeitrag durch qualitative oder quantitative Verfahren erfasst werden. Es ist diese Exklusivitt, die die Meinungsfhrer dazu motiviert die Inhalte weiterzugeben.61Wenn die Werbung hier erfolgreich ist, dann setzt der bereits beschriebene Empfehlungsmechanismus ein und die Werbebotschaft verbreitet sich im besten Fall von selbst. 2.4 Ausprgungsformen Damit sich die viralen Inhalte der Marketingkampagnen verbreiten, mssen diese auch von den Konsumenten weitergetragen werden. Die Nutzung von Mundpropaganda verleiht Werbebotschaften mehr Aufmerksamkeit, Authentizitt sowie Glaubwrdigkeit und erzielt somit eine strkere Wirkung bei den Konsumenten. Betrachtet man sich selbst, so wird schnell klar, dass ein Hauch von Panik auftritt, wenn die Batterie des Handys nicht mehr komplett voll ist. Da Mundpropaganda ein bestimmtes Umfeld bentigt, um sich zu entwickeln, wre ein Medienbruch ein Untergang fr jede Kampagne. 3 : Kundenintegration und Steuerbarkeit viraler Markenkommunikation Quelle: Eigene Darstellung in Anlehnung an Esch/Stenger/Krieger (2010.

Somit kann eine vorerst positive Kampagne sehr schnell in den negativen Bereich gelangen. So meint virales Marketing hufig auch nur die Verbreitung von viraler Werbung.10Die Bezeichnung Marketing ist hier also ein Stck weit irrefhrend, da das Marketing sich hier nur auf die Kommunikationspolitik bezieht. Der Begriff des Viralen Marketing tauchte erstmals im Jahr 1996 auf. In der folgenden Darstellung werden die weltweiten Nutzeranzahlen von den vorherig genannten Netzwerken mit dem jeweiligen Symbol dargestellt (Nutzerzahlen wurden zum Teil aufgerundet). Es ergeben sich Dimensionen und Anstze.

(Coca Cola Facebook, 05/2016). Die schnelle Verbreitung von Informationen ermglicht es, in krzester Zeit eine hohe Anzahl an Menschen mit einer Information ber ein Produkt oder eine Dienstleistung zu erreichen. Werbung ist einfach berall und nhrt mittlerweile eine riesige Industrie. So meint virales Marketing hufig auch nur die Verbreitung von viraler Werbung.12 Die Bezeichnung Marketing ist hier also ein Stck weit irrefhrend, da das Marketing sich hier nur auf die Kommunikationspolitik bezieht. Zum besseren Vergleich der im Text genannten Beispiele sind diese im Folgenden noch einmal grafisch aufgearbeitet worden. Steve Juvertson und Tim Draper verffentlichten 1997 einen Aufsatz, in dem sie die Wirkungsweise von viralem Marketing am Beispiel des Hotmail-Phnomens beschrieben.

Das Guerilla Marketing zeichnet sich im Gegensatz zum Viral Marketing allerdings durch ungewhnliche Aktionen, die hauptschlich im ffentlichen Raum stattfinden, aus, das heit, das Guerilla Marketing wird offline praktiziert. Die Netzwerke sind voll mit Werbung von den Fans, der personalisierten Flaschen. Ob das Viral Marketing in einer aktiven oder passiven Form stattfindet, hngt wiederrum von den eingesetzten Instrumenten. Darauf aufbauend ist der Kundensupport. Nach der Einfhrung in das Thema der wissenschaftlichen Arbeit folgt in Kapitel 2, das erste Hauptthema. Wie in der Kampagne fr die Europameisterschaft 2016 beschrieben, sind die Verbraucher fr die Verbreitung zustndig. Von dem Erfolg inspiriert fingen auch andere Unternehmen an erfolgreich virale Formen der Werbung zu nutzen.

Durch ihre ausgeprgte berzeugungsfhigkeit, ihre Energie und ihren Enthusiasmus knnen sie bei einer groen Zahl von Menschen die Begeisterung fr eine Idee wecken und sie zum Handeln bewegen. Passend zur Europa Meisterschaft in Frankreich bringt das Unternehmen eine neue Produktreihe auf den Markt. Als Beispiel lsst sich hier die Ein besonderer Tag, verdient eine besondere Zeitung-Kampagne der Welt am Sonntag anfhren. 26 35 3 Social Media Abbildung 7: Social Media Nutzer im Jahr 2015 (eigene Darstellung).4 Jobbrsen Nicht nur der Zuwachs an Nutzern im Internet nimmt. Auerdem geht diese Kampagne auf den allgemeinen Verbrauchernutzen ein. Auerdem ist es wichtig, dass sich die Personen mit der geplanten Zielgruppe und deren Wnsche auskennen. Man unterscheidet hier zwischen service- und anreizbasiertem Nutzen.42Beim servicebasierten Nutzen wird der Konsument dadurch motiviert, dass er selbst von dem angepriesenem Service/Produkt profitiert, je mehr Menschen dieses nutzen (z.

Das Smartphone wird vermehrt genutzt, weil es mehrere Bedrfnisse auf einmal decken kann. Darunter leidet die Glaubwrdigkeit und die offensichtlich aufgrund einer Prmie weitergeleitet E-Mail bringt wenig positive Effekte. 2.2 Stand der Forschung Da es sich bei dem viralen Marketing um eine vergleichsweise junge wirtschaftswissenschaftliche Disziplin handelt, gibt es bisher nur sehr wenige kritische Auseinandersetzungen zu diesem Themenkomplex.21 Aufgrund dieses Mangels an Informationen und der daraus resultierenden Flop-Rate vertreten. Des Weiteren soll ausgearbeitet werden, welche Taktiken ein Unternehmen anwenden muss, um einen Verbraucher zum Kauf anzuregen. Die folgende Grafik wird anhand von dem Unternehmen Coca Cola dargestellt. Mit aufgegriffen werden auerdem die Erfolgsfaktoren des Internets und der allgemeine Begriff der Werbung. Diese Komponente bezieht sich ausschlielich auf Online Werbespots. In Deutschland sind 4,4 Millionen Mitglieder bei Twitter angemeldet (vgl.

Nur dadurch lsst sich spter auch der Erfolg der Kampagne messen. Denn was dann passiert, ist in den meisten Fllen das Gegenteil von Werbung. Sie wrden einen unprofessionellen Eindruck machen und dadurch von vielen Nutzern als strend empfunden.52 Eine modernere Form des geringintegrativen Ansatzes befasst sich vor allem mit der Weiterleitung unterhaltsamer Werbeclips, Onlinespiele oder hnlichem. Anhand dessen wird in einem kleinen Abschnitt die Nutzung von Smartphones beschrieben. Die Botschaft der Kampagne sollte gut und vor allem einfach verbreitet werden knnen. Es handelt sich hierbei zum Beispiel um ein lustiges Video oder eine selbstlaufende Prsentation, welche im Internet verffentlicht werden. Stephanie Holmes beschreibt in ihrem Buch, dass sich die Kommunikationsgewohnheiten der Menschen in den letzten Jahren verndert haben. 8,22 Euro im Jahr.

Ă„hnliche materialien