Afrikanische sprachen


18.01.2021 03:24
Liste afrikanischer Sprachen Wikipedia

Afrikanische Sprachen - Africa-Junior - ScalaZ

Daher wird die Greenberg-Klassifikation heute zwar mangels Alternative als Ordnungssystem (etwa zur Herstellung von systematischen Bibliothekskatalogen) weitgehend akzeptiert, ihr genetischer Aussagegehalt jedoch nur mit starken Vorbehalten angenommen. In gypten starb das gyptisch-Koptische aus. Ehret) als gesicherte Einheit aufgefasst, deren Protosprache in Grundzgen zu rekonstruieren ist. Neben den Vernakularsprachen und den afrikanischen Verkehrssprachen sind seit der Kolonialherrschaft Franzsisch, Englisch und Portugiesisch eingefhrt worden. Afrika weist eine groe Anzahl von Sprachen auf. Kein politischer Wille, zahlreiche afrikanische Regierungen marginalisieren ihre eigenen Sprachen auch weiterhin wegen eines Phnomens, das elitre Abschottung genannt wird. Mit einer Einleitung ber die Vlker und Sprachen Afrikas. ( weitgehend veraltet ) John Bendor-Samuel: The Niger-Congo Languages: A Classification and Description of Africas Largest Language Family. Meinhofs) eine interne Unterscheidung der Sudansprachen in west- und ostsudanesische Sprachen vor.

Afrikanische Sprachen noch immer benachteiligt - Latitude

Das andere beschreibt, ob man ein Gef unter Wasser taucht. Wer das Wort kennt, kennt die Welt heit ein afrikanisches Sprichwort. Sie spielen insbesondere eine wichtige Rolle in afrikanischen Stdten, wo eine Bevlkerung lebt, die anders als die Landbevlkerung nicht mehr zuvrderst durch eine Volksgruppenzugehrigkeit geprgt ist. Entfernt die Gruppen, die Lepsius und Meinhof flschlicherweise dem Hamitischen hinzugefgt hatten, und ordnet sie anderen Familien zu: so wurde Fulani dem Niger-Kongo, Nama dem Khoisan zugeordnet, und Nilo-Hamitisch bzw. Bedauerlicherweise spielt auch die negative Einstellung der Afrikaner*innen gegenber ihren eigenen Sprachen eine Rolle bei der Marginalisierung indigener Sprachen. Es haben sich neben den zahlreichen einheimischen Sprachen der einzelnen Volksgruppen ( Vernakularsprache ) infolge Wanderungsbewegungen, Handelswesen, vorkolonialer Reichsbildung, religise Missionierungen und teilweise auch durch die Untersttzung der Kolonialherren im Rahmen einer Stammesselbstverwaltung und der britischen Politik der mittelbaren Herrschaft bestimmte Sprachen als. In thiopien wirkt Amharisch als Verkehrssprache; eine Kolonialsprache gibt es nicht. Fleming identifiziert Omotisch als sechsten Zweig des Afroasiatischen weitere Entwicklung: Die gesamte afrikanistische Forschung, soweit sie klassifikatorisch ttig ist, arbeitet auf Basis des Greenbergschen Modells, auch wenn sie dieses nicht in allen Einzelheiten anerkennt. Rainer Voen: Die Khoe-Sprachen. Joseph Greenberg in vier Gruppen oder Phyla eingeteilt: Afroasiatisch mit etwa 350 Sprachen und 350 Mio.

Nebenfach Afrikanische Sprachen und Kulturen im Vergleich

Hier erfhrst du, in welchen Regionen welche Sprachen besonders hufig gesprochen werden. Mouton, The Hague and Indiana University Center, Bloomington 1963 (3. Fleming vom Kuschitischen abgetrennt.). Die fortlaufende Benutzung kolonialer Sprachen und das ihnen in afrikanischen Institutionen zugewiesene Prestige ist ein Indikator fr diese Anomalie. Die Bezeichnung Afrikanische Sprachen sagt nichts ber eine sprachgenetische Verwandtschaft aus (.

Bachelor Afrikanische Sprachen und Kulturen

Parlamentsdebatten in indigenen Sprachen sind von Vorteil fr die ganz normalen Brgerinnen und Brger, da sie so die Botschaften ihrer gewhlten Vertreter*innen ohne Schwierigkeiten verstehen knnen. Diese zweite Art des Auffllens heit bul-bul-la. Ludolf erweitert die semitische Gruppe um die thiopischen Sprachen Altthiopisch und Amharisch. Auch die afroasiatischen Sprachen rechnet man traditionell insgesamt zu den afrikanischen Sprachen hinzu, obwohl Sprachen der semitischen, unterfamilie des Afroasiatischen auch oder nur auerhalb Afrikas im Nahen Osten gesprochen wurden und werden. a.) von diesen vier afrikanischen Phyla aus. Insbesondere sollen der Vorwurf der Benachteiligung der anderen, nicht staatstragenden Ethnien ( Tribalismus ) und eine wirtschaftliche Isolierung vermieden werden. Fllt dir ein anderes Wort fr Auffllen ein, das nicht genau dasselbe bedeutet? Fehlende Anreize fr afrikanische Sprachen?

Afrikanische Sprachen und Literaturen

Er versucht, die genetische Einheit dieser Gruppe nachzuweisen. Malagasy gehrt zur austronesischen Sprachfamilie und wird deshalb normalerweise nicht zu den afrikanischen Sprachen gerechnet, ebenfalls nicht die europischen indogermanischen, sprachen der Kolonisatoren (Englisch, Afrikaans, Franzsisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch und Deutsch). (Das Omotische wird spter durch Arbeiten von. Diese Aufgabe kann entweder Universitten oder von der Regierung eingerichteten unabhngigen Institutionen bertragen werden, wie zum Beispiel dem sdafrikanischen Pan South African Language Board. Sie verglichen das Ergebnis mit dem Proto-Bantu von. Ihre Schrift ist eine Silbenschrift. Man gab dieser Sprachfamilie den Namen Bantu. Fr diesen beklagenswerten Zustand gibt es viele Grnde.

Gemeinsames Prfungsamt - Uni Kiel

Amtssprachen in Afrika Afrikaans Arabisch Englisch Franzsisch Portugiesisch Spanisch Swahili andere afrikanische Sprachen Die Staatsgrenzen stimmen in Afrika nicht mit den Grenzen von Sprachen und Volksgruppen berein. Seiner berzeugung nach gehrte zum Hamitischen auch das Hausa (und die anderen tschadischen Sprachen) sowie die Berber-Sprachen. In afrikanischen Lndern wie Angola und der Cte dIvoire ist es nicht ungewhnlich, Einheimische anzutreffen, die in Afrika geboren wurden, dort aufgewachsen sind und nie in Europa waren, aber nur Portugiesisch oder Franzsisch sprechen und behaupten, keinerlei Kenntnisse in irgendeinem. University Press of America. So ist beispielsweise Kiswahili, hnlich wie Setswana in Botswana, eine Bedrohung fr Hunderte von lokalen Sprachen in Ostafrika. Lepsius rechnet auch die Nama-Buschmann-Sprachen zum Hamitischen; eine falsche Klassifikation, die lange Bestand hatte und hinter die Klassifikation von 1850 zurckfllt. Meinhof, schlossen daraus aber noch nicht auf genetische Verwandtschaft. Balbi versucht die erste Gesamtbersicht und Einteilung der afrikanischen Sprachen in Atlas ethnographique du globe ou classification des peuples anciens et modernes d'aprs leurs langues 1850.L.

Ziele des Businessplans und Zielgruppe bestimmen

Mouton, The Hague Paris 1971. Part III: The Position of Bantu. Part VII: Smaller Families; Index of Languages. Die einfachen Leute zu zwingen, eine koloniale Sprache zu benutzen, die sie nicht gut beherrschen, ist nicht zuletzt auch ein Weg, den Zugang der Massen zu Staatsgeldern zu beschrnken. Sprachen in Nordafrika, arabisch spricht fast jeder in Nordafrika. Ordnet das Adamawa-Ubangi dem Niger-Kongo. Hier manifestieren sich die Auswirkungen des europischen Kolonialismus auf die Psyche vieler Afrikaner*innen ganz deutlich. Meinhof erweitert die hamitischen Sprachen um die Nama-Buschmann-Sprachen (Khoisan) und Maasai (wie Lepsius aber auch noch Fulani (heute: Niger-Kongo-Sprache). In Afrika werden ber 2000 Sprachen gesprochen, mehr als auf jedem anderen Kontinent.

Masterarbeit - Wirtschafts- und Organisationspsychologie

Von wenigen bezweifelt wird die Zugehrigkeit der Sprachen Kunama, Berta, Fur und der Maba-Gruppe zum Nilosaharanischen. Das Schriftsystem der Amhara in thiopien ist dagegen vergleichsweise jung, es wird erst seit vielen Jahrhunderten genutzt. Kppe, Kln 1997, isbn. Erkennt, dass die Zweige der hamito-semitischen Gruppe gleichberechtigt sind, und gibt die Zweiteilung in Semitisch und Hamitisch auf; als Folge davon benennt er diese Einheit in Afroasiatisch um, da der alte Name diese Zweiteilung suggeriert. Ein weiterer Grund, der hufig von sprachpolitischen Entscheidungstrgern in Afrika vorgebracht wird, sind die Kosten, die mit der Entwicklung einer Orthografie fr diese Sprachen verbunden sind. Landessprachen von Kolonialsprachen berschattet, demgegenber haben sich andere afrikanische Lnder dafr entschieden, mehr als eine Landessprache anzuerkennen. Zum einen sind die semitischen Sprachen wesentlich auch in Afrika vertreten (z. . Sprechern in Nordafrika und Westasien. Diese Einschtzung der Khoisan-Gruppe als Sprachbund findet heute weite Zustimmung.

Ähnliche materialien